04.11.2023
Von Kreuz zu Kreuz - von Kirche zu Kirche

Neuer Wanderweg im Süden Geras: Von Kirche zu Kirche – Von Kreuz zu Kreuz Im Süden Geras zeigen Kreuze an den Kirchen, dass hier etwas Neues entstanden ist. Es ist ein Kirchenwanderweg, der die Dorfkirchen Weißig und Dürrenebersdorf, Unter- und Oberröppisch, die Katholische Kirche "Heiliger Maximilian Kolbe, St. Ursula Lusan und die Martini-Kirche in Zwötzen miteinander verbindet. Während einer Wanderung am 30.Oktober 2023 wurde der Weg eingeweiht. Insgesamt 42 Interessierte nahmen daran teil.  An jedem Kreuz gab es eine kleine Andacht zu den Strophen des Liedes "Wer nur den lieben Gott lässt walten". Es wurde Psalm 121 gebetet und gesungen.

Der Initiative dafür geht auf eine Tradition zurück. Jedes Jahr zum Palmsonntag wandern die Mitglieder der Evangelischen Kirchengemeinde Lusan von Kirche zu Kirche ihres Gemeindeverbundes. Zur Klausurtagung der Gemeindekirchenräte Anfang 2023 wurde entschieden, diesen Weg als eine Art Kreuzweg aufzuwerten.

Christopher Werner, der aktuell in der Gemeindeleitung als Vikar tätig ist, nahm sich der Sache an und fragte Interessierte um Mitarbeit. Er konnte diese Aufgabe als Gemeindeprojekt im Zuge der Abschlussprüfung für seine Vikariatszeit in der Lusaner Gemeinde einfließen lassen.

"Es bildete sich eine Gemeinschaft aus jungen Leuten, Gemeindekirchenräten und Ehrenamtlichen, die etwas von der fachlichen Umsetzung verstanden", berichtet Christopher Werner. "Letztendlich unterstützten uns Vertreter aus Zwötzen und von der Katholischen Kirche bei der Realisierung", so der Vikar weiter. „Wir sind gern dabei“, bestätigt Pfarrer Georg Hansel von der katholischen Gemeinde „Hl. Maximilian Kolbe" in Lusan. „Das Kreuz verbindet als ökumenisches Symbol uns Christen miteinander. Die Idee, Kreuze mit einem Wanderweg und kurzen Andachten zu verbinden, hat mich sofort begeistert.“

Das Aussehen der Kreuze war schnell gefunden. Sie sollten aus gefalztem Corten-Stahlblech mit einer Öffnung in Form eines Kreuzes bestehen. Mehrere Treffen waren notwendig, bis letztendlich eine Firma zur Herstellung der Kreuze gefunden wurde und das Konzept zur Errichtung stand. Finanzielle Unterstützung erhielt die Arbeitsgruppe über Gemeindepfarrer Michael Schlegel vom Kirchenkreis Gera.

Mit viel Enthusiasmus, Know How und Engagement wurden die sieben Kreuze und die Säulen für die Erläuterungstafeln am 6. Oktober 2023 gesetzt. "Mit Dirk Seidemann hatten wir einen ehrenamtlichen Fachmann dabei, der uns mit Rat und Tat zur Seite stand", freut sich Christopher Werner. "Ich danke allen die geplant, angefasst, die Transporte übernommen und die Gruben ausgehoben haben. Nur durch dieses Miteinander konnte das Projekt gelingen."

Mit der St. Martini Kirche in Zwötzen und der Fußgängerbrücke in Lusan wurden Plätze gefunden, an denen viele Menschen die Kreuze sehen und sich darüber informieren können. In den Dörfern stehen die Kreuze sehr zentral in unmittelbarer Nähe zur Kirche, so dass sie nicht übersehen werden können.

Einige Tage vor der Einweihung sind die An den Informationstafeln befinden sich QR-Codes, die auf eine Geschichte oder Kurzandacht verlinken. Die Texte stammen von den Jungen Leute aus der Gemeinde. Von Kirche zu Kirche soll ein Denkanstoß den weiteren Weg begleiten. "Genau diese Denkanstöße sollen Menschen, die sich darauf einlassen können, aus der Alltäglichkeit herausrütteln", sagt Christopher Werner. "Beim Bewegen an der frischen Luft kommen auch die Gedanken in Bewegung. Auf wenige Fragen gestützt regen wir an, über ein paar Dinge nachzudenken, die im Alltag keinen Platz finden", erklärt der Vikar.


Mehr Fotos

Dirk Seidemann stabilisiert das Kreut an der Kirche Zwötzen  © Wolfgang Hesse Christopher Werner und Stefan Theumer  © Wolfgang Hesse DSC02103  © Wolfgang Hesse DSC02155  © Wolfgang Hesse DSC02167  © Wolfgang Hesse Die Wanderung beginnt an dem Kreuz vor der Kirche St. Ursula in Lusan.  © Wolfgang Hesse DSC02186  © Wolfgang Hesse Kirche Dürrenebernsdorf  © Wolfgang Hesse Kirche Dürrenebersdorf  © Wolfgang Hesse in Dürrenebersdorf  © Wolfgang Hesse   © Wolfgang Hesse Standort für das Kreuz in Weißig  © Wolfgang Hesse Kirche Weißig  © Wolfgang Hesse DSC02340  © Wolfgang Hesse in Oberröppisch  © Wolfgang Hesse DSC02371  © Wolfgang Hesse Andacht vor der Kirche Oberröppisch  © Wolfgang Hesse Katholische Kirche Heiliger Maximilian Kolbe in Lusan  © Wolfgang Hesse Kreuz vor der Kirche Unterröppisch  © Wolfgang Hesse Kirche Unterröppisch  © Wolfgang Hesse Andacht in Unterröppisch  © Wolfgang Hesse Kreuz vor der St. Martinikirche in Zwötzen  © Wolfgang Hesse Orgel in St. Martini  © Wolfgang Hesse DSC02473  © Wolfgang Hesse DSC02489  © Wolfgang Hesse DSC02493  © Wolfgang Hesse Andacht und Segen vor dem Kreuz in Zwötzen  © Wolfgang Hesse DSC02512  © Wolfgang Hesse



Mehr Fotos

IMG 7874  © Erich Schulze IMG 7873  © Erich Schulze IMG 7872  © Erich Schulze